m2 railgroup, Headquarters (2019)


*** TIMELAPSE VIDEO ***

Bauplatz: ein Parkplatz und ein felsdurchsetzter Wald. 

Das Gebäude bringt die Identität des Unternehmens m2 zum Ausdruck. Dabei geht es um Innovationsfähigkeit, Flexibilität, Dynamik, Modernität und - in gewisser Weise - um Verwurzelung.Am Beginn der Arbeiten kommt der Fels zum Vorschein... und erweist sich als besonders sicherungsbedürftig.
im Detail: Stahlfachwerke

Der Kontext, geprägt durch Fels, Wald und die Enge des Tals wird, über die rahmenlosen Glasfassaden, ins Bürogeschoss geholt so wird dieses mit Umgebung (und Licht) geflutet. Nahezu alle Elemente wurden für das Projekt maßgeschneidert.Ausblick in die Dolomiten
Lukas Mayr Architekt
m2 railgroup, Headquarters (2019)

Team: Lukas Mayr, Julian Mahlknecht
Projektmanagement: Dr. Ing. Roman Rives APRGROUP
Sicherheitskoordination: Dr. Ing. Roman Rives
Statik: Dr. Ing. Rodolfo Senoner
Statik Spezialtiefbau: Dr. Ing. Thomas Larcher
Elektroplaner: Per. Ind. Jan Palfrader
HS-Planer: Denis Tavella Tkon
Geologie: Dr. Geol. Ursula Sulzenbacher
Dr. Geol. Maria-Luise Gögl
Erdbewegung: Miribung
Spezialtiefbau: Gräber
Felssicherung: Sarnertec
Bauunternehmen: Unionbau
Glasfassade: Vitralux
Heizung/Sanitäre: Miribung Emil
Elektroinstallationen: Electro Moritz
Lüftung: Weger
Akustikdecke, Maler, Warme Böden: Artejanat
Fliesen, Betonschliff: PF design
Schlosser: Castlunger Metal
Innenausbau: Plana Ladina
Türen Wohnung: Ulrich Tolpeit
Metalltüren: Fireservice
Industrietore: Auroport
Auftraggeber: m2 railgroup

Wengen, Pederoa︎︎︎



Bei diesem Projekt ging es in besonderer Weise um Kontraste: Das Glas trifft den Felsen. Das raue trifft das feine. Das stoffliche das Immaterielle.Den Unternehmern ging es vor allem darum, Arbeiten in besonders angenehmer Atmosphäre zu ermöglichen und den Mitarbeitern dadurch Lebensfreude und Motivation zugeben. Lukas Mayr war auch mit Innenraumkonzept und Lichtplanung beauftragt.



Video1︎


Mark
                           ︎